April 2017

Dienstag, 25. April 2017 - 20:00
16,00
Wer den Kabarettisten und Entertainer Robert Kreis erlebt, wird feststellen, wie zeitlos und aktuell seine von ihm so geliebte Epoche geblieben ist: die 20er Jahre mit ihrer einzigartigen Form der leichten Unterhaltung. Er pendelt zwischen dekadentem Amüsement und Galgenhumor. Stets kritisch und parodierend gelingt es ihm auf raffinierte Weise, aktuelle Beobachtungen aus unserer Zeit mit einzuspinnen in die kabaretteske Welt von damals. Lassen Sie sich begeistern durch ein Theaterereignis, weit entfernt von der üblichen Unterhaltung unserer heutigen Comedy-Kultur.
Sonntag, 30. April 2017 - 11:00
5,00
Schnelsens unverwüstliche Kultband: ein Phänomen. Es gibt sie seit über 25 Jahren. In wechselnder Besetzung zwar, aber sich selbst immer treu geblieben. Und dem Freizeitzentrum. Sage und schreibe an die 250 Mal sind sie bei uns aufgetreten, und mit jedem Monat wird es einmal mehr. Und jeden Monat etwas anders. Das ist wohl ein Rekord für die Ewigkeit. Jazzfrühschoppen mit den Schnelsen StomperS sind legendär: Oldtime Jazz, Fassbier, Würstchen, Kartoffelsalat, Kaffee. Und im Publikum gibt es sicher etliche Menschen, die nahezu jeden Jazzfrühschoppen miterlebt haben. Schnelsen und seine StomperS - das gehört zusammen wie Rolls und Royce.

Mai 2017

Dienstag, 2. Mai 2017 - 20:00
6,00
Theater Mobile spielt das heitere Trauerspiel „Es war die Lerche“ von Ephraim Kishon. Was wäre geschehen, wenn Romeo und Julia am Leben geblieben wären? Selbst das bekannteste Liebespaar der Weltgeschichte bleibt nicht vom ach so wohl vertrauten Trott des Ehe-Alltags verschont. Der Ballettlehrer Romeo (Jo Elvers) liebt seine Wärmflasche Lisa und die ehemals Veroneser Schönheit und heutige Hausfrau Julia (Gisela Rohmann) hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Beide sind mit der Erziehung ihrer aufmüpfigen Tochter Lucretia Benvolia (Uschi Elvers) – „Was wisst ihr zwei denn schon von der Liebe!“ – einigermaßen überfordert. Der aus dem kühlen Grabe auferstandene Geist William Shakespeare (Horst Winter) will sein Werk vollenden und die beiden abermals in den Selbstmord treiben. Zahlreiche kunstvoll eingearbeitete Zitate auch aus anderen Stücken Shakespeares bereichern dieses heitere Trauerspiel.
Sonntag, 7. Mai 2017 - 18:00
frei
Forum Schnelsen Stadtteilpolitik zum Mitmachen und Mitgestalten! Silke Seif und Heinrich Flügge freuen sich auf Sie. Kontakt: silke.seif@gmx.de von 18:00 - 19:30 Uhr
Dienstag, 9. Mai 2017 - 20:00
10,00
Warum von Hand gemachte Musik den programmierten Gegenstücken noch immer überlegen ist, demonstrieren Konzert für Konzert die New Orleans Shakers mit ihrem Drummer Torsten Zwingenberger. Seine dynamischen Beats haben das, was man einer digitalen Konsole nie entlocken kann: S e e l e.
Samstag, 13. Mai 2017 - 14:00
30,00 inkl. Materialpaket und Kaffee+Kuchen
Zusammen mit einer abgestimmten Stempelplatte wird ein richtig kleines Kunstwerk aus Fotos und Papier gestaltet. Mit Hilfe von typischen Vintagetechniken wird ein zauberhafter Aufsteller gestaltet. Bitte nur über vorherige Anmeldung, da die Plätze limitiert sind. Kontakt über: detailverliebtheit@gmx.de Infos über Thema Scrappen: detailverliebtheit.blogspot.com
Dienstag, 16. Mai 2017 - 16:00
4,00
Puppentheater Uli Schlott: Rotkäppchen Ein Puppenspiel für Kinder und Erwachsene (ab 3 Jahren) Eine turbulente Story, die eigentlich ein Krimi ist, denn so packend und spannend wird es auch während der Vorstellung. Handfigur, Stabfigur, Jäger und Großmutter (beide als Schauspieler) durchstehen die altbekannte, turbulente Story.Rotkäppchen meistert die Situation sehr selbstbewusst, das nimmt dem Märchen seine Schärfe, bleibt aber doch lehrreich. Dieses Stück spielt Uli Schlott nun schon seit 1985, Mütter und Väter die heute mit ihren Kindern in die Vorstellung kommen, haben selbst einmal mit roten Wangen mit gefiebert und tun es gern wieder.
Dienstag, 30. Mai 2017 - 20:00
15,00
Was tun, wenn Amor seinen Pfeil nur noch in die Bandscheibe schießt, und die Sommer trotz Treibhauseffekt immer beschissener werden? Werner Momsen, norddeutsche Kodderschnauze mit imposantem Halbwissen und ganz eigenem Taktgefühl, weiß es auch nicht. Aber er redet darüber. In seiner Show, aus seiner Sicht. Von Natur aus unvergänglich, im Kopf stets unverfänglich, sagt Werner Momsen dabei meist was er denkt, bevor er denkt was er sagt. Und wenn er viel denkt, singt er. Egal ob zu Hause oder in der weiten Welt, das Leben ist ihm immer ganz nah. Es sitzt ihm im Nacken! Kommen Sie, gucken Sie und werden Sie Werner Momsen ihm sein Publikum. Komisches für Einheimische und Zugereiste mit einem Momsen, dessen Humor trockener ist, als das Wetter vor Ort. Ein Programm rund um Momsens beliebte DAS! Reportagen

Juni 2017

Dienstag, 6. Juni 2017 - 16:00
4,00
für Kinder von 4 - 10 Jahren nach einem Buch von Helme Heine Richard findet sich großartig! Er ist der stärkste Rabe der Welt. Jeden Tag denkt er sich etwas Neues aus, um seine Kraft zu erproben. Er besiegt den Hasen, legt das Schaf aufs Kreuz und fordert sogar den Elefanten zum Kampf heraus! Richard fühlt sich rundherum gut. Aber eines Tages sind alle seine Freunde weg. Es ist keiner mehr da, den er herausfordern kann …
Samstag, 10. Juni 2017 - 11:00
frei
Im vergangenen Jahr feierte sie mit großem Erfolg Premiere. Und deshalb wird es auch in 2017 wieder die Gesundheitsmesse Schnelsen geben. Am Sonnabend präsentieren erneut gut zwei Dutzend Aussteller aus Schnelsen und Umgebung ihre Dienstleistungen im Freizeitzentrum. Die Messe wird organisiert vom Niendorfer Wochenblatt. Auf die Besucher wartet wieder in informatives, abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Gesundheitschecks, Vorführungen und vieles mehr für Ihre Gesundheit. von 11:00 - 17:00 Uhr