Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ärger und Wut – wie kann eine Umwandlung in konstruktive Handlungen erfolgen?

28. September 10:00-16:00

Unser Alltag steckt voller Situationen, die uns ärgern und sogar wütend machen. Wenn wir sofort reagieren, bleiben manchmal Scherben zurück und es tut uns leid. Liebend gerne würden wir die gesagten Worte und Handlungen rückgängig machen.

Wie wäre es, wenn Sie lernen könnten, Ihren Ärger so auszudrücken, dass die Verbindung zu den Menschen verbessert wird, die Ihnen wichtig ist.

Und stellen Sie sich vor, jemand steht Ihnen wütend gegenüber und Sie machen sich weder klein noch geben Sie eine gereizte Antwort oder brüllen zurück.

Sie lernen an diesem Tag, sich echt zu zeigen, sich mit Ihren Gefühlen und Anliegen ernst zu nehmen. Wir nehmen uns die Zeit, neue Wege im Umgang mit Ärger und Wut kennen zu lernen.

In diesem Seminar geht es auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation einerseits darum, Ihren Ärger nicht an andere abzureagieren und andererseits gelassen zu bleiben, wenn andere toben.

Anhand Ihres eigenen Beispiels werde ich Sie anleiten, Ihren Ärger in der Kleingruppe mit dem Werkzeug des Fünf-Punkte-Ärger-Plans durchzugehen.

Es geht nicht nur ruhig zu, sondern dem Thema entsprechend emotional zu – gewürzt mit einer Prise Humor.

Lernziele:

  1. Umgang mit schwierigen Situationen zu verändern
  2. Ansprechen von Konflikten
  3. Sofortmaßnahmen und wirksame Strategien, wenn die Wut hochkocht
  4. Gelassenheit im Alltag erreichen

Es gibt eine Mittagspause von ca. einer 1/2 Std..

Kursleiter:  Iris Grzeskowiak

Kursbeginn: Samstag, 28.09.2019

Uhrzeit: 10:00 – 16:00 Uhr

Dauer: 1 x 6 Std.

Raum: Raum 6

Gebühr: € 36,00 (ermäßigt: € 29,00)

Anmeldungen für alle Kurse nehmen wir gern persönlich, telefonisch oder per Mail entgegen.

Angemeldet ist, wer bezahlt hat. Bar oder per ec-Karte im Büro zu den Sprechzeiten (überweisen ist nach Absprache möglich).

Sollte ein reservierter Platz nach 7 Tagen noch nicht bezahlt sein, verfällt die Reservierung.

Sollten Sie an einem schon bezahlten Kurs nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte spätestens bis 7 Tage vor Kursbeginn ab. Bei einer späteren Abmeldung ist eine Erstattung der Kursgebühr nicht möglich.