Weihnachtsmarkt im FZS – Fröhlich und bunt war es!

Das erste Adventswochenende stand bei uns wieder ganz im Zeichen des Weihnachtsmarkts. Das Forum und die Nebenräume voll mit schönen weihnachtlichen Dingen und zauberhaften Geschenken, für die Lieben oder auch für einen selbst.
36 Aussteller waren in diesem Jahr dabei, und es gab wirklich für jeden Geschmack etwas – seien es handgefertigte Teddybären, Puppen- oder Kinderkleidung, Socken, Mützen, Schals. Klassiker wie Baumschmuck, Kerzen und Weihnachtskarten, aber auch ausgefallenes wie Tischlampen aus alten Flaschen, ein Adventskranz aus Beton oder Handtaschen aus Reißverschlüssen. Plätzchen, Marmeladen und Liköre durften natürlich auch nicht fehlen, ebenso wenig wie Wichtel, Engel, Rentiere und Nikoläuse.
Unser Glühweinstand wurde bei dem kalten Novemberwetter sehr gut frequentiert, und es ist ja längst Tradition, beim Bummel über den Weihnachtsmarkt eine besinnliche Pause einzulegen und in unserem weihnachtlich geschmückten Cafébereich selbst gebackenen Kuchen und Torten zu genießen. Und richtig stimmungsvoll wurde es, als mit einbrechender Dunkelheit der Chor die Aussteller und Besucher mit Weihnachtsliedern erfreute. Da glänzten nicht nur Kinderaugen. Was für ein gelungener Auftakt in die Vorweihnachtszeit. So harmonisch und besinnlich darf es gerne bis zum Fest weitergehen.
Schön war’s!