04.05.2015

Sweet Dreams
04.06., Do 18:00, Küche, 15 € (erm. 12 €), 1 x 3 Std.

Indonesische Reistafel
10.06., Mi. 18:00, Küche/Raum 5, 20 € (erm. 16 €), 1 x 3,5 Std.

KinderKüche „Teigtaschen“ (für Kinder 8-12 Jahre)
18.06., Do 16:00, Küche,9 € (erm. 7 €), 1 x 2,5 Std.

30.04.2015

Schon fast eine Tradition im Freizeitzentrum. Zum 4. Mal fand am 18. April das Sri Lankanische Neujahrsfest statt. Ein farbenfrohes, internationales Fest fürs Ohr, fürs Auge und für den Gaumen. Wir sind immer wieder erstaunt, welche tolle Atmosphäre in unserem großen Veranstaltungssaal entsehen kann.

30.04.2015

Das Norddeutsche Astrofototreffen (NAFT) findet seit 1978 zweimal jährlich im Frühjahr und Herbst an wechselnden Sternwarten im norddeutschen Raum statt. Im Rahmen von Kurzvorträgen stellen die Astrofotografen die Ergebnisse ihrer Tätigkeit vor und lassen die Teilnehmer an der aufwändigen Entstehungsgeschichte ihrer Fotografien teilhaben. Das Programm organisiert sich traditionell vor Ort und zeichnet sich durch vielfältige Beiträge aus allen Bereichen der Astrofotografie aus.

29.04.2015

Lesung und Musik. Hafennacht e.V. brachte norddeutsche und Seemannslieder in ihrem ganz eigenen Stil mit sparsamer und doch vollkommen klingender Instrumentierung, dazu eine sehr eindringliche Stimme, und der inzwischen schon fast zum hamburger Kultautor avancierte Konrad Lorenz las aus seinem Roman Rohrkreppierer, in dem es seine Kindheit in der Nachkriegszeit auf St. Pauli beschreibt.

13.03.2015

Wie berichtet findet im Freizeitzentrum Schnelsen jeden Donnerstag eine Lebensmittelausgabe der Norderstedter Tafel an Bedürftige aus Schnelsen statt. Nicht zuletzt durch die Flüchtlinge ist die Anzahl der Bedürftigen gestiegen. Daher haben das FZS und die Tafel eine neue Aktion gestartet: Eine Dose für Schnelsen. Schnelsener sind aufgerufen, haltbare Lebensmittel zu spenden, die im Freizeitzentrum gesammelt werden und am Donnerstag der Tafel übergeben werden.

13.03.2015

Jedes Jahr in der 2. Ferienwoche der Frühjahrs- und Herbstferien findet bei uns ein Kinderferienprogramm für bis zu 20 Kinder statt, gefördert vom Bezirksamt Eimsbüttel. Diesmal baute jedes Kind ein Mini-Gewächshaus und ein farbenfrohes Insektenhotel. Die Kinder waren mit Eifer dabei - erstmals auch aus dem Flüchtlingscamp in Schnelsen.

Inhalt abgleichen